in

4 Millionen WordPress-Seiten mit WooCommerce-Plug-in von Übernahme gefährdet

Aufgrund einer Schwachstelle im Online-Shop-Plug-in WooCommerce könnten Angreifer WordPress-Seiten attackieren. Ein Sicherheitsupdate ist verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook optimiert Werbelösungen: Neue Branded Content Tags, qualitativere Ads und Co. | OnlineMarke

Gutenberg Fibel – Den neuen WordPress Editor verstehen und anwenden