WordPress Neue Beiträge Block: So kannst Du die neusten Beiträge auf Seiten und Beiträgen anzeigen lassen!

0
213
Neuste Beiträge WordPress

WordPress Neue Beiträge Block: So kannst Du die neusten Beiträge auf Seiten und Beiträgen anzeigen lassen! Mit dem Neue-Beiträge-Block kannst Du die neusten Beiträge auf einer Seite oder einem Beitrag anzeigen lassen. Die Beiträge werden von WordPress automatisch an der Stelle ausgegeben, an welcher sich der Block befindet.

Nutzer, welche schon einige Zeit mit WordPress arbeiten, kennen bereits das Widget für Neue-Beiträge in der Sidebar. Dort steht bereits seit jeher ein Neue-Beiträge-Widget bereit. Mit diesem kann und konnte man in der Sidebar die letzten Beiträge anzeigen lassen. Der Neue-Beiträge-Block ist deshalb auch im „Block-Verzeichnis“ unter „Widgets“ zu finden. Er bietet die gleichen Optionen wie er bereits als Widget für die Sidebar geboten hat. Nur, dass er jetzt auch in Beiträgen und Seiten genutzt werden kann.

Wie Du die letzten Beiträge auf Seiten und Beiträgen anzeigen lassen kannst und wie Du die Art der Darstellung beeinflussen kannst, schauen wir uns in dieser Anleitung an. Dazu müssen wir als Erstes den entsprechenden Block finden und ihn in unseren Beitrag oder unsere Seite einfügen. Springen wir also gleich zum ersten Schritt und fügen gemeinsam den benötigten Block in einen Beitrag ein.

Hinweis: In diesem Beispiel fügen wir die letzten Beiträge in einen Beitrag ein! Das Vorgehen für das Einfügen eines Archivs in eine Seite ist aber dasselbe!

Neue Beiträge in Seiten oder Artikel einfügen

Wie vom Einfügen anderer Blöcke bereits gewohnt klickst Du zuerst auf das Plus-Symbol! Daraufhin öffnet sich ein Menü, aus welchem Du Blöcke wählen kannst, welche du nutzen möchtest. Oben ist ein Suchfeld! Dort kannst Du jetzt nach „Neue Beiträge“ suchen. Wenn, Du den Block entdeckt hast klickst Du auf diesen, um ihn einzufügen. Im Screenshot unten sind die drei Schritte dargestellt.

Mit dem Neue-Beiträge-Block in WordPress fügst Du eine Liste der letzten Beiträge in einen Artikel oder eine Seite ein.

Neue-Beiträge Block ausrichten

Wie im Screenshot unten zu sehen wurde der Neue-Beiträge-Block nun in den Beitrag eingefügt. Bist Du die drei Schritten von obenstehenden Abschnitt durchgegangen, solltest Du auch bei dir ein ähnliches Bild sehen. Mit den Werkzeugen in der Werkzeugleiste des Blocks kannst Du die Beiträge nun ausrichten. Du kannst ihn
zentriert, in der weiten Breite oder in der vollen Breite ausrichten. Dazu gehst Du einfach auf das entsprechende Icon in der Werkzeugleiste. Im Bild unten sind die Icons, die für das Ausrichten benötigt werden beschriftet.

Darstellungsformen für den Neue-Beiträge Block

Neben den Werkzeugen für das Ausrichten des Blocks sind in der Werkzeugleiste noch die zwei weitere Icons zu finden. Mit diesen beiden Icons kannst Du die Darstellungsform des Blockes ändern. Einmal die Listen-Ansicht, welche Standardmäßig eingestellt ist und Einmal die Rasteransicht. Im Bild oben ist das Beispiel einer Listen-Ansicht zu sehen. Im Bild unten ist die Raster-Ansicht zu sehen. Ebenfalls sind dort die Icons für das Ändern der Darstellungsform markiert.

Reihenfolge der Beiträge

In der Seitenleiste des Editors sind weitere Einstellungen für diesen Block untergebracht. Unter „Reihenfolge von“ kann die Reihenfolge in welcher die Beiträge ausgegeben werden bestimmt werden. Sie können von „Neu nach Alt“ oder umgekehrt, von A bis Z oder anders rum von Z bis A gegliedert werden.

Kategorien auswählen

Ebenfalls in der Seitenleiste kannst Du wählen aus welchen Kategorien Beiträge angezeigt werden sollen. Standardmäßig werden alle Kategorien verwendet! Möchtest Du aber nur Beiträge einer bestimmten Kategorie anzeigen, kannst DU diese über das Dropdown-Menü auswählen.

Weitere Einstellungen

Die anderen Einstellungen in der Seitenleiste betreffen die Anzahl der Artikel (Anzahl Elemente), das Beitragsdatum anzeigen oder nicht anzeigen und wie viele Spalten das in der Rasteransicht angezeigt werden sollen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here